Die Insel Merseberg

Die Insel Merseberg liegt friedlich im Ozean nördlich des Mittelreichs. Sie besteht aus den drei Grafschaften Aldea, Triwein und Bergenhöh in deren Zentrum die Stadt Hohenfels liegt. Vor der nördlichen Küste Mersebergs - auf einer kleinen Insel - befindet sich die hoch aufragende Magierakademie, in der verschiedene Zweige der Magie gelehrt werden. Im Südosten Mersebergs befindet sich der Orkwall, der eine schwächere Befestigung aus Palisaden und Wachtürmen ist und das Orkland vom restlichen Teil Mersebergs abgrenzt.

Die Stadt Hohenfels

Hohenfels ist die größte Stadt und gleichzeitig die Residenz des Königs von Merseberg. Gut 5000 Bewohner sind in der Stadt zuhause und gehen ihrem Handwerk nach. Am nördlichen Ende befindet sich der Königspalast und nur ein Stück weiter die Kriegerakademie von Merseberg. In Hohenfels dominiert das Handwerk und der Handel mit allen möglichen Dingen die man zum Leben braucht.

Aldea

Die Grafschaft Aldea erstreckt sich nördlich der Insel und ist von dichten Wäldern bedeckt. Aus Aldea bezieht die Stadt Hohenfels die Waren ihrer Jäger, Gerber und ein Großteil des Holzes, das von den Handwerkern in der Stadt genutzt wird. Von der Burg Hohenfels bis zur Nordküste verläuft eine der großen Strassen die an einem kleinen Ableger in der Baronie Finstermoor endet von dem aus man die Magierakademie jenseits des Aphra-Sil erblicken kann. Weitere Baronien in Aldea sind Waldingen, die von einem einzigen rieseigen Wald bedeckt wird, und Silvania.

Bergenhöh

Östlich der Hauptstadt erheben sich die zwei größten Berge - der Hoja und der Muck - von Merseberg und zeigen jedem Wanderer wo er die Grafschaft Bergenhöh finden kann. Karger und kühler ist es in diesen Gegenden, und die Reisen sind beschwerlich da es keine Reichsstrasse gibt und die Wege in den größeren Höhen der Berge schwer begehbar sind. Bewohnt wird Bergenhöh von einigen unabhängigen Dörfern und Einsiedlern, die sich über die Baronien Ryador, Korandor und Falkenfels verteilen. In Bergenhöh sind neben einigen Menschen auch die Zwerge zuhause. Sie leben in Höhlen und unterirdischen Anlagen in ganz Bergenhöh.

Triwein

Im Süden der Insel finden Wanderer die Grafschaft Triwein. Bekannt für ihr gutes Essen, ihren Wein und ihre ausgeglichenen Bewohner. In Triwein betreibt man gerade in der Baronie Erweda viel Ackerbau und kümmert sich um das Herstellen von Stoffen. Obwohl die Gegend sehr ruhig ist, findet sich im Süden in der Baronie Sonnenthal eine große Feste - die Burg Kech - die den Orkwall bewacht und die nördlichen Reiche vor Überfällen aus dem Orkland schützen soll.

(C) 2009-2017, Merseberg e.V. - Vereinigung für lebendiges Mittelalter und Live-Rollenspiel
Kontakt: webmaster@merseberg.de

IMPRESSUM - DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Alle Rechte vorbehalten